BvSSPRECHERIN
Beatrix von Storch

Beatrix von Storch ist am 27. Mai 1971 in Lübeck geboren. Sie ist mit Sven von Storch verheiratet und lebt seit 1998 in Berlin.
Nach ihrer Kindheit und Jugend in Schleswig-Holstein hat sie eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Vereins- und Westbank in Hamburg abgeschlossen. Anschließend hat sie das Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg und Lausanne (CH) und ihr Referendariat am Brandenburgischen Oberlandesgericht absolviert.
Seit 2001 ist Beatrix von Storch Rechtsanwältin mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Insolvenzrecht. 2005 gründete Beatrix von Storch gemeinsam mit ihrem Mann die Zivile Koalition e.V., deren Sprecherin sie bis heute ist. Seit April 2013 ist Beatrix von Storch Mitglied in der Alternative für Deutschland und Bezirksvorsitzende in Berlin Mitte. Im Mai 2014 wurde sie als Abgeordnete ins EU- Parlament gewählt. Hier ist sie Mitglied im Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, im Ausschuss für Justiz und Inneres, im Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Währung. Sie gehört weiterhin der Delegation im Gemischten Parlamentarischen Ausschuss EU-Chile und der Delegation in der Parlamentarischen Versammlung Europa-Lateinamerika an.

Beatrix von Storch ist Mitglied der Friedrich August v. Hayek-Gesellschaft e.V.


KaiBorrmannSTELLV. SPRECHER
Dr. Kai Borrmann

kai.borrmann@afd-mitte.de

Kai Borrmann wurde 1966 in Bremen geboren, machte am Gymnasium Achim Abitur und absolvierte seinen Zivildienst an der Helene-Grulke-Schule bei Verden an der Aller.  Anschließend nahm er an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg i. Br. ein Studium der Islamwissenschaften, Geographie und Geschichte auf, welches er als Magister Artium abschloß. Seine Dissertation im Fach Islamwissenschaften beschäftigte sich mit den heiligen Schriften der Baha’i, einer Religionsgemeinschaft, welche sich im Neunzehnten Jahrhundert aus dem schi’itischen Islam abgespalten hat. Gegenwärtig forscht er zum Verhältnis von Formaler Logik und Sprache im Koran.
Politisch interessiert er sich für (Anti) – Genderismus, Neoliberalismus und Globalisierung. (Wer wissen will, warum „Integration“ auch beim besten Willen aller Beteiligten nicht funktionieren kann, der lese Zygmunt Bauman: „Moderne und Ambivalenz. Das Ende der Eindeutigkeit“).
Als Vater von drei Kindern lebt er seit zehn Jahren in Berlin und ist hier beruflich im Immobiliensektor tätig.

 


Franz KerkerSTELLV. SPRECHER
Stefan Franz Kerker

franz.kerker@afd-mitte.de

Franz Kerker wurde am 29. August 1977 in Berlin geboren. Er ist Weddinger in der 4. Generation.
Zunächst besuchte er von 1984-1990 die Schäfersee-Grundschule und wechselte anschließend auf das Lessing-Gymnasium
in Berlin-Wedding wo er 1997 das Abitur erfolgreich ablegte.
Von 1994-1995 war Franz Kerker Austauschschüler in den USA und absolvierte auch das US High School Diplom an der
Corona High School in der kalifornischen Stadt Corona.
Mit Tatiana, einer aus Moskau stammenden Russin ist er seit 2011 verheiratet. Die Beiden haben 3 Söhne.
Der gelernte Versicherungskaufmann und Vertriebstrainer arbeitet für eine gesetzliche Krankenkasse als Orga-Leiter.
Ursprünglich inspiriert durch die deutsche Wiedervereinigung trat Franz Kerker im Frühjahr 1996 in die CDU ein und engagierte sich
in verschiedenen Parteiämtern in der Schüler Union, Jungen Union und der CDU. In der Bezirksverordnetenversammlung Wedding,
(später Mitte) war er als Bürgerdeputierter tätig.
2014 trat er auf Grund der Regierungspolitik in Sachen Eurokrise aus der CDU aus und wechselte zur AfD. Ein Schwerpunkt seiner politischen Arbeit sind die Bildungs- und Integrationspolitik sowie die Gesundheitspolitik. Seine Freizeit verbringt er am liebsten mit seiner Familie.

vbi06aKleinSCHATZMEISTER
Jürgen Mickley

juergen.mickley@afd-mitte.de

Jahrgang 1952 in Berlin geboren, verheiratet, einen Sohn. Nach dem Studium der Elektrotechnik an der Technischen Hochschule Ilmenau (heute Universität) war er als Entwicklungsingenieur auf dem Gebiet der Mikroprozessortechnik in verschiedenen DDR-Unternehmen in Berlin tätig. Nach der „Wende“ arbeitete er vier Jahre als Dozent für Automatisierungstechnik. Ab 1994 war er 19 Jahre als Systemadministrator in der Geschäftsstelle eines großen Berufsverband verantwortlich für rund 20 Arbeitsplätze. Gleichzeitig vertrat er als Geschäftsführer des Landesverbandes Berlin-Brandenburg die Interessen der Beratenden Ingenieure in Politik und Wirtschaft. Bis 2013 parteilos, baute er zunächst ehrenamtlich die AfD-Landesgeschäftsstelle Berlin mit auf. Ab Oktober 2014 organisierte er als Büroleiter den Aufbau der AfD-Bundesgeschäftsstelle. Im Januar 2015 übernahm er wieder ehrenamtlich die Leitung der AfD-Landesgeschäftsstelle Berlin.

Als Mitbegründer der Bürgerinitiative Wilhelmstasse e.V. setzt er sich bis heute für sein Wohngebiet ein und hat für ganz Berlin maßgeblich die Änderung der Beherbergungsverordnung und das Zweckentfremdungsverbot für Wohnraum  mit durchgesetzt. Ehrenamtlich gibt er Internetkurse und ist für verschiedene Vereine Ansprechpartner, wenn es um deren Kommunikation und Web-Präsenz geht. Als Mitglied im Alpenverein wandert er gern im Hochgebirge, unternimmt Fernradtouren und ist gern mit dem Paddelboot unterwegs.


PreckwitzPRESSESPRECHER
Boris Preckwitz

presse@afd-mitte.de

Boris Preckwitz arbeitet im Sales Marketing eines IT-Unternehmens. Mitglied der AfD seit Mai 2013. Seit 1998 tätig als PR-Berater in Agenturen, als Pressereferent und Seminarleiter sowie im Account Management einer Medienfirma. Der zertifizierte PR-Berater (DAPR) besitzt einen Management-MBA und einen Abschluss als M.A. der Literatur- und Gesellschaftswissenschaften. Etliche Veröffentlichungen als Buchautor in den letzten Jahren.

.

 


BEISITZER
Thomas Funk

thomas.funk@afd-mitte.de


BEISITZER
Sergej Erler


EpaetzBEISITZER
Eckard Paetz

eckhard.paetz@afd-mitte.de

Eckhard Paetz wurde in Waren (Müritz), Mecklenburg geboren. Er lebt mit einem Zwischenaufenthalt im Raum München seit 1978 in Berlin.

In der DDR wurde er aus politischen Gründen mehrere Monate inhaftiert. Dipl.-Ing.Univ. Eckhard Paetz war Vertriebsingenieur und Vertriebsleiter, mit teilweise weltweiter Verantwortung, in namhaften Unternehmen der Elektronik & Photovoltaikbranche. Er war Mitglied der CSU und über eine volle Wahlperiode in der IHK-Vollversammlung Berlin, dem Parlament der Unternehmer. Er trat 2013 aufgrund der „Eurorettungspolitik“ in die AfD ein und ist der Meinung, dass es zu den schlimmen „Rettungspolitiken“ und vielen anderen Themen auch eine echte Opposition in den Parlamenten braucht. Die Demokratie lebt vom Streit der Meinungen, nicht davon, dass alle immer einer Meinung sind.

In seiner Freizeit unternimmt er gerne Radtouren oder spielt Golf.


TazreiterBEISITZER
Ambros Tazreiter

ambros.tazreiter@afd-mitte.de

 

 

 

 

 

 

 


5 : 7 QuerformatSPRECHER DER BEZIRKSJUGEND
Clemens Torno

clemens.torno@afd-mitte.de

 

Clemens Torno wurde am 17.03.1990 in Teterow (Mecklenburg-Vorpommern) geboren. Er absolvierte von 2009 – 2012 eine Ausbildung zum Rechtsanwaltsfachangestellten und ist bei einer renommierten Rechtsanwaltskanzlei im Fachdezernat Miet- und Wohnungseigentumsrecht tätig. Herr Torno ist seit dem 15. Lebensjahr politisch aktiv und war vereinzelt über Jahre Funktionsträger bei der Jungen sowie der Schüler Union. Er engagiert sich verstärkt in der Bildungspolitik. Über seine politische Motivation heraus war Herr Torno auch Helfer gewesen bei der großen Flutkatastrophe im Jahr 2013 und pflegt bis heute zu der Stadt Lostau ein freundschaftliches Verhältnis.